Über mich

 

Inspiriert durch die Arbeit von Paul Rebillot, vieler GestalttherapeutInnen, von denen ich lernen durfte, wie auch durch die Ansätze von Gabrielle Roth (Die fünf Rhythmen), Johannes Galli (Die 7 Kellerkinder)und den Gedanken vieler weiser Menschen finde ich den lebendigen Zusammenhang zwischen Heilung, künstlerischem Ausdruck und Spiritualität immer wieder neu und damit den Zugang zu meiner eigenen Arbeit, die ich nun in der Praxis Lebensbühne anbiete. Wesentliche Erfahrungen, die mich persönlich besonders geprägt haben, sind die Geburten meiner zwei Söhne und damit mein Mutter-Sein sowie der Abschied von geliebten Menschen durch Trennung oder Tod. Die Erfahrungen aus langjährigen Beziehungen, mit meinem Partner, mit meiner Familie, FreundInnen und KollegInnen bieten mir ein lebendiges Lernfeld, auf dem sich mein persönliches Wachsen und Reifen ebenso verwirklicht, wie meine Arbeit. 

 

Mein Ansatz bietet eine kreative Synthese zwischen Therapie (im Sinne von Dienen mit dem Ziel des Ganzwerdens, Heilwerdens der menschlichen Persönlichkeit) , künstlerischem Ausdruck durch Rollenspiel, Tanz, Musik, Malen, Schreiben und meditativer Stille sowie Ritualarbeit, mit dessen Hilfe Menschen die Fülle ihres persönliches Potential entdecken und nutzen können sowie krisenhafte Übergangssituationen besser bewältigen. Gerade im kreativen Schaffen bekommt unsere Seele eine vernehmbare Stimme und ermöglicht uns den Weg zur Selbstheilung bzw. Ganzwerdung. Es geht darum, die Wahrnehmung für uns selbst zu vertiefen, unsere Gefühle wahrzunehmen, denn sie weisen auf unsere Impulse, Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte. Sie geben uns Auskunft darüber, wie wir die Welt wahrnehmen. Wir besitzen die Fähigkeit, die Sehnsucht unseres Herzens zu verwirklichen. Das bedeutet, unsere Ängste zu überwinden, die uns fesseln und unseren Mut zu stärken, unser Leben selbstverantwortlich zu verwirklichen, die eigene Lebensbühne zu gestalten.

 

 



Beate Wortmann

Jahrgang 1968

Mutter zweier Söhne
Tanz- und Gymnastiklehrerin

Dipl. Kulturwissenschaftlerin

Gestalttherapeutin
Ausgebildet von Paul Rebillot zur

Trainerin für moderne Übergangsrituale

Freie Theaterregisseurin